Viktoriaquelle

 

viktoriaquelle1-b viktoriaquelle2-b

Am Weg von Heckenmünster nach Erlenbach ist ein wohlschmeckender Sauerbrunnen gefasst, der, früher abgefüllt und verkauft, seit längerer Zeit den Bewohnern bekannt ist, in den Karten als Viktoria-Quelle bezeichnet.

 

 

Die Viktoriaquelle gehörte zu einem gallo-römischen Tempelbezirk (siehe Römer-Sonstiges).

Die Quelle war zur Römerzeit ein Heiligtum (mit Badebetrieb) wurde Ende des 18. Jahrhundert ausgegraben, weitere Ausgrabungen erfolgten 1966.

no images were found